Kurkuma Tee selber machen

Vielleicht kennst Du Kurkuma Milch, diese Milch ist super gesund durch die Zutat Kurkuma. Eine leichtere und erfrischendere Version ist der Kurkuma Tee. Es ist ein einfacher Kräutertee mit Wasser, aromatischen und wärmenden Gewürzen, Honig und natürlich der Star Zutat Kurkuma. Der Geschmack ist leicht süß, erdig, mit einem Hauch von Gewürzen und obwohl ich diesen Tee das ganze Jahr über genießen kann, finde ich es besser ihn in den kühleren Monaten des Jahres zu trinken.

Kurkuma Tee

Ich genieße Kurkuma Tee  meistens Vormittag nach dem Frühstück, oder wenn ich auf etwas Warmes in den Abendzeiten Lust habe. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Kurkuma Tee selber  zu machen. Es ist leider so das nicht immer die echte Kurkumawurzel verfügbar ist, und auch weitere Zutaten bekommt man nicht immer frisch und im rohen Zustand. Du hast also die Möglichkeit, ganze Wurzeln zu verwenden (Ingwerwurzel, Kurkuma-Wurzel, Zimtstange, etc.) oder die gemahlene Version dieser Gewürze. Wenn Du die ganzen Wurzeln verwendest hat man den Vorteil das der Tee nochmal verwendet werden kann. Ich hab auch noch eine kleine Anleitung weiter unten wie Du deine eigenen Teebeutel herstellen kannst.

Kurkuma Tee selber machen

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Bedient: 1-2
Ein wärmender Tee mit Kurkuma, wärmende Gewürze, Honig und Zitrus gemacht.

Kurkuma Tee selber machen

Zutaten:

2 Tassen Wasser
1 Gramm frische Ingwerwurzel, gehackt
2 TL gemahlener Kurkuma (oder 1 Gramm Kurkumawurzel)
1 TL gemahlener Zimt (oder 2-3 Zimtstangen)
1 Zitronengras Teebeutel
6 Pfefferkörner (optional)
Prise Meersalz
Anrichten: Orangen in Scheiben geschnitten, Honig, Saft von 1 Zitrone, 1 Teelöffel Kokosöl

Anleitung:

In einem kleinen Topf, Wasser zum Kochen bringen, füge die geschälte Ingwerwurzel fein zerkleinert hinzu, den Kurkuma, den Zimt (ganze Zimtstangen kann man auch nehmen), Pfeffer (falls gewünscht), in Scheiben geschnittene Orangen und Meersalz. Für 10-15 Minuten auf mittlerer Hitze leicht köcheln. Den Zitronengras Teebeutel nur  3 Minuten hinzugeben und dann herausnehmen.
Das ganze nach der Kochzeit in einen Teebecher gießen.

Anrichten:

Füge das Kokosnussöl, welches optional ist, den Honig und frischen Zitronensaft hinzu. Und dann heißt es Genießen! Schmeckt übrigens auch kalt sehr lecker.

 

Mache Deine eigenen Kurkuma Teebeutel | * Zutaten für 4 Teebeutel

In einer sehr kleinen Schüssel mischt man 2,5 Esslöffel gemahlenen Kurkuma, 1,5 Esslöffel gemahlenen Zimt, 4 Esslöffel losen Zitronengrastee und 20 Pfefferkörner. Alles gut mischen.
Fülle nun 1 Esslöffel der Mischung in einem Teebeutel.
Du kannst den Kurkuma Tee nun wie normalen Tee aufbrühen. Um das ganze abzurunden kannst Du frische Ingwerwurzel mit hinzugeben. Wenn Du den Tee zubereitest (mit Wasser) gib eine Orangenscheibe und Honig hinzu.

Du kannst dies auch als nettes kleines Geschenk an den Feiertagen verwenden. Kommt immer sehr gut an und hält auch schon warm in der kalten Jahreszeit.

 

Ich würde mich freuen zu hören wie es Dir geschmeckt hat :-).

 

Karsten von den Teehelden

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wie findest Du diesen Artikel / diese Seite?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Meet the Author

Teeheld